Blog

Angst – normales Gefühl oder seelische Störung?

Angst ist ein „Urinstinkt“, der seit Jahrmillionen das Überleben der Menschen sichert. Sie schützt uns in Notsituationen oder bei Bedrohungen und versetzt uns in einen Alarmzustand um die Ursachen der Gefahr auszuschalten oder um ihr zu entkommen.

Von übertriebener oder krankhafter Angst spricht man, wenn die Ängste sehr ausgeprägt und es sich nicht um eine echte Bedrohung handelt. Es besteht eine erhöhte Angstbereitschaft und körperliche Zustände, Situationen oder Objekte werden fälschlicherweise als gefährlich eingesetzt.

Read More

Süchtig nach Nikotin, Alkohol oder Essen

Viele Menschen möchten Ihre Süchte wie Rauchen oder Trinken loswerden oder Gewicht abnehmen, schaffen es oftmals alleine nicht. Manchmal sind bereits viele Versuche oder Diäten gescheitert. Die Betroffenen fühlen sich dadurch als willensschwach und undiszipliniert und meist stellen sich Gefühle des Versagens ein.

Gerade bei Süchten, wie Rauchen, Alkohol oder Esssucht stecken oft tief verankerte Emotionen und Glaubenssätze dahinter, die uns an den Süchten festhalten lassen.

Read More

Weihnachten, eine einsame und depressive Zeit?

Gerade in den Wintermonaten und um die Weihnachtszeit leiden viele Menschen unter Depressionen. Das trübe, kalte Wetter lässt uns zu Hause bleiben und der Licht- und Bewegungsmangel verstärkt die gedrückte Stimmung und die Gefahr an einer Depression zu erkranken. Die Einsamkeit erscheint zu Weihnachten oft am Größten. Gerade Menschen, die alleine wohnen oder wenig Kontakt zu Freunden oder zur Familie haben, fühlen sich in dieser speziellen Zeit oft einsam oder traurig. Die Sehnsucht, jemanden zu haben um das Weihnachtsfest zu feiern und die Weihnachtszeit gemeinsam zu genießen, wird größer.

Read More